Schreibe dich in den Newsletter ein, um immer am Laufenden zu sein

[mc4wp_form id="6"]

By Posted on 2 3 Min. Leseszeit

Ardèche, Camargue und ein Kurzausflug zum Meer

Flusskreuzfahrt, Rhône, AROSA Stella, Lyon, Südfrankreich. All das klingt noch immer so angenehm in meiner Erinnerung an die wunderbaren Tage Ende Oktober nach. Von meiner neuen …

By Posted on 8 3 Min. Leseszeit

Fashionblogs; Schein und Sein und irgendwo dazwischen

Eigentlich wollte ich heute über meine Liebe zu kurzen Kleidern, die ich zu Tunnikas abwandle, erzählen. Und dann kam mir morgens im Bett ein Blogbeitrag meiner Freundin Sonja Schiff unter, der …

By Posted on 0 3 Min. Leseszeit

Restaurant Brunnauer in Salzburg

NEWS: Ab 24.März 2017
Restaurant Brunnauer, 5020 Salzburg, Fürstenallee 5 Tel: +43 662 25 10 10

office@restaurant-brunnauer.at, …

By Posted on 8 2 Min. Leseszeit

Mein neuer Begleiter; wattiert und fast beige

Heute stelle ich euch meinen neuen Begleiter vor.  Den habe ich das erste Mal schon im Frühjahr getroffen. Nämlich in Form eines Kollektionsteiles bei einer lieben Freundin, die die Marke Marella in Österreich …

Berlin, Berlin! Als Zaungast am Food Blog Award 16

Menschenskind, ein Jahr ist vergangenen, seit ich mit dem Jurypreis des Food Blog Award 15 aus Berlin nach Hause kam. Im vorigen Herbst wurde ich unter fadenscheinigen Vorwänden vom Organisationsteam zu diesem Event …

By Posted on 2 2 Min. Leseszeit

Kurze Haare und ein Plädoyer für den Friseurberuf

Heute möchte ich meinen Blogpost einem trivialen Thema widmen. Der Haarlänge. Ewig lange Zeiten, bis vor drei Jahren, habe ich lange Haare getragen. Im Sommer 2013 habe ich mich von 30 cm Länge verabschiedet und …

Salzburger Frühstückskaffeehäuser, Rochushof in Maxglan

Es ist eine Weile vergangen, als ich das letzte Frühstücks-Kaffeehaus vorgestellt habe. Das heißt nun nicht, dass ich seit dem nie frühstücken war. Im Gegenteil gerade in der warmen Jahreszeit gehe ich sehr gerne auf …

Ein Grund um hemmungslos zu weinen

Ich bin sehr nahe am Wasser gebaut. Immer schon. Aber seit meiner Krebserkrankung vor fünf Jahren noch viel mehr. Meistens weine ich aus lauter Rührung. Weil mein Enkel mir ein Bild zeichnet und es mit …