claudiaontour

Gesundheit / sponsored Post

Blick in mein Schlafzimmer; ein neuer Bewohner ist eingezogen

Heute dürft ihr tatsächlich in mein Schlafzimmer schauen und das aus einem guten, nein, aus einem sehr guten Grund. Vor knapp zwei Monaten ist nämlich dort ein neuer Bewohner eingezogen. Der gute Kerl verweilt dort Tag und Nacht, außer ich gehe mit dem Auto auf Reisen, dann darf er sogar mitfahren.
Ja, ich weiß, die Neugierde ist jetzt gestiegen und die werte Leserschaft möchte nun endlich wissen , wer denn da nun der dritte Bewohner unseres Schlafgemachs ist.

INSTAGRAM-BEKANNTSCHAFT

Dazu muss ich ein wenig ausholen. Ich bin ja auf diversen Social Media Kanälen relativ oder mehr aktiv und schaue natürlich auch, mich dort mit UserInnen zu verknüpfen, die in irgendeiner Art und Weise mit meinen Blogthemen zu tun haben. Interessanterweise wird in letzter Zeit die Gruppe der instagramenden Frauen über 50 immer größer. So manche virtuelle Bekanntschaft ist daraus schon entstanden. Unter anderem habe ich voriges Jahre ein schönes Profil entdeckt, das einer Frau meines Alters aus Salzburg gehört. Ich weiß heute gar nicht mehr, wer wem zuerst folgte. Und eines schönen Tages im vorigen Frühsommer stand diese Frau doch tatsächlich in einem bekannten Fashion-Store in Salzburg neben mir und interessierte sich für ein und das selbe Kleid.

Ich sprach sie einfach an, wir kamen ganz schnell ins Gespräch und beschworen uns, uns irgendwann auf einen Kaffee zu treffen. Die virtuelle Welt ist auch ein großes Dorf, es stellte sich heraus, dass Regina in meiner ursprünglichen Heimat, im Tennengau lebt. Über Monate hielten wir losen Kontakt über Instagram und irgendwann im heurigen Winter trafen wir uns dann in Hallein zu Kaffee und der weltbesten Cremeschnitte von ganz überall. Ein leichtes und schönes Gespräch kam zu Stande. Wir sind im gleichen Alter, haben Kinder im jungen Erwachsenenalter und beide auch schon ein Enkelkind. Ja da kommt man dann auch schnell auf Parallelitäten. Regina kannte meine Krankengeschichte im Groben und ich erzählte ihr noch ein paar Details. Irgendwann berichtete sie mir, dass ihr Mann einen ganz besonderen Luftbefeuchter vertreiben würde und ob der nicht möglicherweise mein leidiges Speichelproblem in die Schranken weisen könnte.

ATEM-UND SPEICHELPROBLEME NACH KOPFBESTRAHLUNGEN

Ui, das war ein interessanter Ansatz. Ich muss dazu sagen, dass ich eine der eher seltenen, bestrahlten MundhöhlenkrebspatientInnen bin, die an zu viel Speichel leidet. Ja, ich leide tatsächlich manchmal wirklich, denn zu viel Speichel kann ganz schön asozial sein, wenn man seinen Gesprächspartner von oben bis unten ungewollt befeuchtet, das ist wahrlich nicht charmant.
Besonders in der Nacht habe ich dadurch auch echte Atembeschwerden, was mir dann auch schlaflose Stunden bringt. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich kein probates Mittel gefunden, bis auf Medikamente, die teils große Müdigkeit hervorrufen.
So ergab es sich, dass ich einige Tage später bei Herbert Rettenbacher im Büro saß, um mich mit dem hölzernen Luftbefeuchter ZirbenLüfter näher zu befassen. Vorweg muss ich gleich sagen, dass mir Herbert sehr viel Hintergrundgeschichten erzählte. Wie und warum das Projekt entstand, welche Zufälle auch eine Rolle spielten und dass der ZirbenLüfter auch in so manchem sehr prominenten Haushalt stehen würde.
Jetzt bin ich ja nicht wirklich prominent, aber trotzdem ist ein Cube Mini bei mir eingezogen. Ich hatte wenig Vorstellung und auch keine Erwartungshaltung an den hübschen kleinen Holzwürfel, darum war ich umso mehr überrascht, dass ich tatsächlich nach wenigen Tagen plötzlich durchschlafen konnte, weil die nächtliche Verschleimung der oberen Atemwege zurückgegangen war. Ganz weg ist das leidige Problem nicht, aber die Verbesserung ist bemerkbar und hat meine Schlafqualität erhöht. Der kleine Holzwürfel ist ja, wie der Name sagt aus Zirbenholz gefertigt und ich liebe diesen Holzduft immer schon. Er erinnert mich an viel Almsommer im Tennengebirge und auch an unseren langjährigen Zweitwohnsitz in den Kitzbühler Alpen. Zirbe vermittelt einfach frische Bergluft.

VERBESSERTE SCHLAFQUALITÄT DURCH DEN ZIRBENLÜFTER

Es gibt für mich einen Grund, warum ich so von der Wirkung überzeugt bin. Ich bin ja viel auf Reisen. Bin ich mit dem Auto unterwegs, dann ist der ZirbenLüfter mit im Gepäck und somit auch die Schlafqualität. Muss ich ihn aus Platzmangel zu Hause lassen, dann bemerke ich schon in der ersten Nacht, dass sich meine Atemproblematik ankündigt. Das ist für mich ein untrügliches Zeichen, dass der ZirbenLüfter für meine Anforderungen sehr gut geeignet ist.
Auch mein Mann schildert eine spürbar, bessere Schlafqualität. Vielleicht zieht ab Herbst ein weiterer ZirbenLüfter bei uns ein, dann im Wohnzimmer in einer größeren Größe um den gesamten Raum gut zu belüften.

Info für die werte Leserschaft
Der ZirbenLüfter Cube Mini pure wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt.
Mein Beitrag ist unbeeinflusst und entspricht vollinhaltlich meiner persönlichen Meinung.

Mit diesem ZirbenLüfter-Shop Code erhältst du 5% Rabatt auf alle Produkte im Shop.

claud3tour17

Leave A Comment

%d Bloggern gefällt das: