claudiaontour

Österreich / Restaurant

Das Spittelberg

Als ich vor wenigen Tagen in Wien war, bin ich wieder einmal einer meiner Lieblingsbeschäftigungen nachgegangen. Ja, richtig, ich war essen. Jetzt gibt es in der österreichischen Bundeshauptstadt natürlich unzählige Restaurants und Gaststätten in denen man vorzüglich speisen kann, aber ich probiere gerne Neues aus. Natürlich kann man Restaurant-Kritiken zu Rate ziehen, was ich tatsächlich ganz gerne mache. Das österreichische Magazin Falstaff ist da oft sehr hilfreich und inspirierend.

EMPFEHLUNG DURCH BLOGGERKOLLEGIN

Oder, man fragt ortsansässige BloggerkollegInnen. Das habe ich in diesem Fall getan. Ein kleine Frage in einer Facebook-Gruppe und schon kamen diverse Empfehlungen. Die Auswahl war dann doch nicht so einfach, weil alles sehr verlockend klang. Letztendlich habe ich mich dann auf meine langjährige gute Bekannte Katharina Seiser, ihres Zeichens Kochbuchikone, verlassen. Das Spittelberg, da sollte ich hin, meinte sie in einer Kurzmitteilung. Leider war sie zu diesem Zeitpunkt selber nicht in Wien, also mache ich mich alleine auf den Weg von meiner noblen Unterkunft im Steigenberger Hotel Herrenhof im ersten Bezirk.

das-spittelberg-2

DAS SPITTELBERG AM SPITTELBERG

Im Lokal in der Spittelberggasse mitten im Inviertel Spittelberg, dort wo die jungen, urbanen, hippen Menschen unterwegs sind, befand sich bis vor kurzem das bekannte Kussmaul. Ich selber war nie dort, allerdings verfolgte ich den Werdegang über meine sozialen Kanäle.
Und nun Das Spittelberg unter der Führung von Harald Brunner und seinem sympatischen Team. Wie immer habe ich vorab per Mail meine Esseinschränkung angekündigt und dem Küchenteam dann letztlich frei Hand gewähren lassen.

aufstriche-dasspittelberg

NETTER LOGENPLATZ

Bereits um sechs Uhr hat mich der Hunger Richtung Spittelberg getrieben, was den Vorteil hatte, dass um diese Uhrzeit das Lokal noch nicht voll belegt war und somit auch Gelegenheit für den einen oder anderen Plausch blieb.
Ein feiner Logenplatz gegenüber der Theke war für mich reserviert. Sehr angenehm, weil ich dort gut das restliche Lokal überschauen konnte, was ich leidenschaftlich gern mache, wenn ich alleine unterwegs bin. Leut schaun, sozusagen, wie wir Österreicher sagen.

kraeutersuppe-mit-eistich-dasspittelberg

dim-sum-flusskrebse-und-bries-dasspittelberg

GENIALES MENÜ

Es erwartete mich ein hervorragendes viergängiges Menü. Leider kann ich ja kein Brot essen, aber den Rosmarinaufstrich der vorweg serviert wird, habe ich verkostet. Als erster Gang kam ein exzellentes Beef Tartar auf den Tisch, das eine wirklich geschmeidige Konsistenz hatte. Gefolgt von einer feinen Kräutersuppe mit Eierstich. Wobei ich mich dann gefragt habe, weshalb ich noch nie Eierstich auf dem Foodblog vorgestellt habe, wo das eine Suppeneinlage meiner Kindheit war. Vorzügliche Kombination.
Dann wurde ein kleiner Eintopf mit Dim Sum gefüllt mit Bries und ausgelösten Flusskrebsen und Zitronengrasaroma serviert. Leider musste ich den Dim Sum Teig schweren Herzens stehen lassen. Die Krebserl waren so zart, dass ich sie zusammen mit dem Bries und viel Flüssigkeit gut essen konnte. Ich liebe Bries und ich liebe Schalentiere, was will man mehr!
Als Hauptgericht wurde ein wunderbares Saiblingsfilet auf Gnocchi und Schwarzwurzel serviert. Fisch ist für mich ideal, Gnocchi und Schwarzwurzel waren geschmacklich top, aber doch ein wenig hinderlich.
Zum Abschluss gönnte ich mir eine kleine Kugel Passiosnsfrucht-Sorbet.

saibling-mit-gnocchi-und-schwarzwurzel

sorbet-und-cafe-dasspittelberg

PERFEKTE UMSETZUNG MEINER SONDERWÜNSCHE

Alle Speisen waren qualitativ sehr hochwertig und geschmacklich wunderbar. Auch die Umsetzung für meine besonderen Bedürfnisse ließ keine Wünsche offen. Dass zwei Komponenten, der Dim Sum -Teig und die Gnocchi für mich leider nicht ganz in Frage kamen, halte ich für wirklich verkraftbar. Auch die Portionen wurden für mich angepasst, da ich ja keine großen Mengen essen kann.
Ein rundum gelungener Abend. Das Spittelberg kann ich mit bestem Gewissen weiterempfehlen. Ich wünsche Herrn Brunner und seinem Team alles Gute und hoffe auf ein Wiedersehen.

das-spittelberg

Info für die werte Leserschaft
Das Spittelberg

Spittelberggasse 12

1070 Wien

Telefonisch: 01/5877628
Per E-Mail an: reservierung@das-spittelberg.at

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Samstag, 17:00 – 1:00 Uhr
Sonntag und Montag Ruhetag

Leave A Comment

%d Bloggern gefällt das: