claudiaontour

Hotel / Reise

Hotel Louis am Münchner Viktualienmarkt

Vor kurzem war ich nach längere Pause wieder einmal für zwei Tage in München. Die bayrische Landeshauptstadt hatte für mich früher eine große Anziehungskraft bezüglich langer Partynächte und ausgedehnten Shoppingtouren. Heute fahre ich lieber nach München um den Flair der Stadt zu genießen, gut Essen zu gehen, Ausstellungen zu besuchen oder an einer Veranstaltung teilzunehmen. Genau dies war der Fall. Ich war zu Gast auf einem Foodbloggertreffen, den Food Blog Days und habe die Möglichkeit wahrgenommen gleich einen Tag zum Flanieren anzuhängen. Viele Workshops fanden in einem Lokal am Viktualienmarkt statt. So lag es auf der Hand direkt in einem Hotel in der unmittelbaren Nähe zu nächtigen.
DSC_0176

 

DSC_0145

 

Viktualienmarkt (4)

 

 

RUND UM DEN VIKTUALIENMARKT

Das Hotel Louis erreicht man über einen Zugang direkt vom Viktualienmarkt oder auch über den Rindermarkt. Viele der Zimmer schauen auf den ruhigen Innenhof. Eines davon war für eine Nacht meine hübsche Unterkunft, die mit unglaublich viel Liebe zum Detail eingerichtet ist. Besonders ins Auge stechen die Schrankkoffermöbel, die ganz im Stil alter Überseekoffer extra für das Hotel angefertigt wurden und als Aufbewahrung für die Minibar und den Fernseher dienen. Auch der Garderobenkasten birgt eine große Überraschung, denn er wird wie ein Apothekerschrank aus der Wand gezogen. Der zusätzliche Stoffüberwurf am Betthaupt ist mir gleich aufgefallen. Das ist nicht nur ein Eyecatcher, sondern auch sehr hygienisch. Ein kleiner französischer Balkon gab mir  den Blick auf den Innenhof frei.

 

Hotel Louis (7)

 

Hotel Louis (8)

 

Hotel LouisDSC_0119

 

 

BARRIEREFREIES FRÜHSTÜCK IM HOTEL LOUIS

Das Badezimmer  hat mich nicht nur wegen der  großen begehbaren Dusche überzeugt, sondern wird durch ein Fenster aus dem Schlafbereich belichtet und bietet jeglichen Komfort.

Der gesamte Gebäudebereich ist gut durchdacht und optisch ein Highlight. Sehr viel Detailliebe und Offenheit für unaufdringliches Design verführen im Barbereich rund um die Rezeption zu verweilen.

Besonders angenehm verlief für mich nach einem ausgedehnten Spaziergang durch das frühmorgendliche München, der Sonntagsbrunch. Nicht nur die besonders nette Tischgesellschaft, sondern auch das ausgezeichnete Buffet hatten es mir angetan. Für mich ist es oft sehr schwierig an Frühstücksbuffets etwas Passendes zu finden. Oft begnüge ich mich mit einem einfachen Joghurt. Aber das Buffet im Hotel Louis hatte auch für meine speziellen Bedürfnisse an barrierefreien Speisen eine üppige Auswahl. In bester Erinnerung bleibt mir eine Avocadocreme, die unglaublich geschmeidig war. Auch für Veganer und Menschen Unverträglichkeiten mangelt es nicht an Angeboten.

Im Dachgeschoss findet man nicht nur einen Fitness- und Saunabereich, sondern auch ein Restaurant, samt entzückender Dachterrasse, das abends seine Pforten öffnet und japanische Spezialitäten bietet.

 

Hotel Louis (5)

 

Hotel Louis (9)

 

Das Hotel Louis ist bestens geeignet für Kurztripps und ist ein hervorragender Ausgangspunkt für Entdeckungstouren jeglicher Art durch die Münchner Innenstadt. Auch die Nähe zu öffentlichen Verkehrsmitteln ist ein großer Vorteil. Ein absolutes Muss ist natürlich ein Besuch am Viktualienmarkt mit seinen rundum liegenden Läden.

 

Viktualienmarkt (3)

 

Viktualienmarkt

 

Info für die werte Leserschaft
Meine Anreise erfolgte mit dem Flixbus, der mich zu diesem Zeitpunkt um sagenhafte 5€ pro Fahrt von Salzburg nach München und wieder retour brachte.

HOTEL LOUIS
VIKTUALIENMARKT 6
ANFAHRT: RINDERMARKT 2
80331 MÜNCHEN
CONTACT@LOUIS-HOTEL.COM  

Leave A Comment

%d Bloggern gefällt das: