claudiaontour

Hotel / sponsored Post

24 Stunden München und perfekt schlafen im Soulmade

Drei, vier Mal im Jahr fahre ich in die bayrische Landeshauptstadt, nach München. Mit Bus oder Bahn ist das kein großer Aufwand und in knapp zwei Stunden gelangt man von Zentrum zu Zentrum. Vor gut einer Woche hatte ich zwei sehr gute Gründe um mich wieder einmal auf den Weg zu machen. Eine nette Bloggerkollegin, die ich schon länger über Instagram kannte, hatte mich angeschrieben, um sich über das Thema Fashion und 50plus auszutauschen. Mein Vorschlag, dies real und nicht nur virtuell in Angriff zu nehmen kam bei Martina, der Lady50plus gut an und so vereinbarten wir ein Date am Marienplatz. Ohne Probleme gingen wir auf einander zu, als würden wir uns schon ewig kennen. So verlief dann auch unser gemeinsamer Tag, der erst am frühen Abend im H’ugo’s endete. Die Stunden in einem netten Lokal am Viktualienmarkt vergingen bei tollen Gesprächen in Windeseile. Da gab es so manche Gemeinsamkeit, die Frauen oft in einem etwas fortgschrittenen Alter entdecken. Auch wenn wir modemässig verschiedene Stilrichtungen bevorzugen, so hatten wir genug Tiefsinniges und auch manch Seichtes zu bequatschen. So viel stet fest, der reale Kontakt bleibt bestehen und ich werde Martina hoffentlich bald in Salzburg begrüßen dürfen.

Viktualienmarkt München

Martina Berg Claudia Braunstein

BLOGGERKOLLEGIN UND FREUNDIN MIT GEMEINSAMEN VORNAMEN

Der zweite Grund meines 24-Stunden-Ausfluges war eine weitere Bloggerkollegin, und zwar eine, mit der ich auch schon einige Zeit real befreundet bin. Nicht nur der gemeinsame Vorname verbindet uns, sondern auch die ganz große Leidenschaft für besonders gutes Essen. Auch wenn ich dabei massive technische Einschränkungen habe, aber Genuss und Qualität ist mir immer noch sehr wichtig. Mit Claudia, der Frau hinter Dinner um Acht, war ich abends bei Shane herrlich dinieren, aber davon möchte ich ein andermal erzählen. Jedenfalls zog sich unser abendessen, inklusiver toller Gesprächsthemen bis kurz vor Mitternacht hin. Mein Quartier hatte ich nördlich von München im neuen Soulmade in Garching bereits am Vormittag bezogen und da wollte ich schnellst möglich hin. Kein Problem mit der U-Bahn unter normalen Umständen. Aber an diesem Abend waren die Umstände eben nicht normal, wie ich später erfahren sollte. Die U6 war nämlich auf unbestimmte Zeit ausgefallen und um halb zwölf in der Nacht konnte mir niemand sagen, ob ich je öffentlich in den Norden kommen würde. Ein netter Taxifahrer hat mich dann zum Hotel gebracht.
Im Soulmade angekommen habe ich dann erfahren, dass nach dem Fussball-Spiel, das an diesem Abend stattfand, ich glaube Bayern München gegen Manchester, oder so, einfach Zuseher über die Gleisanlagen gelaufen sind. Dadurch mussten ganze Strecken außer Betrieb genommen werden. Ziemlich crazy , das Ganze.

Soulmade Garching

HOTEL SOULMADE IN GARCHING

Dafür wurde ich im Soulmade in Garching für diese Unannehmlichkeit bestens entschädigt. Allein schon der Eingangsbereich und die Lobby sind sehenswert. Da hatte ich schon vormittags bei meiner Ankunft Platz genommen, bis ich einchecken konnte. Das kann man nämlich, wenn man möchte auch ganz alleine machen. Für Frequenttraveler sicher eine gute und schnelle Sache. Ich hab es trotzdem sehr geschätzt, dass mir ein netter, junger und sehr freundlicher Mitarbeiter die Arbeit abgenommen hat. Über die Schulter habe ich ihm schon geschaut, wäre eigentlich ganz einfach gewesen.

Terrasse Soulmade

Soulmade Gang

Soulmade Lobby
Und dann das wunderbare Zimmer, das mich nach diesem sehr langen und doch auch anstrengenden Tag erwartete. Eigentlich handelte es sich um ein kleines Appartement, weil es auch eine kleine Küchenzeile gibt. Im Soulmade kann man nämlich seinen Zweitwohnsitz aufschlagen, wenn man über einen längeren Zeitraum in oder um München zu tun hat. Dafür gibt es in der Lobby sogar einen eigenen Shop, der auf den liebevollen Namen Emma hört,  um sich auch selber versorgen zu können. Müsli, Suppen und so manches mehr in Homemade-Qualität findet man dort. Kochen wollte ich in dieser einen Nacht jetzt nicht wirklich, dafür habe ich den großen Fernseher sehr geschätzt, der mich in den wohlverdienten Schlaf begleitet hat. Ich schätze nämlich große TV-Gerät, wenn ich meine Fernsehbrille Zuhause vergessen habe. Ja, das kann durchaus passieren. Am nächsten Morgen hätte ich dann noch ins hauseigene Gym gehen können, aber das ist ja leider nach meiner Bauchoperation in den nächsten Wochen auch noch nicht möglich. Aber umgesehen habe ich mich natürlich. Dafür habe ich mich am schönen Frühstücksbuffet bedient, das auch für mich eine gute Auswahl bot. Bei Schönwetter könnte man auch auf der Terrasse sitzen. Ein ordentlicher Regenguss hat das aber unmöglich gemacht. An dieser Stelle sei noch erwähnt, dass mir das Soulmade freundlicherweise für meinen kurzen Spaziergang zur U-Bahn noch einen Schirm geschenkt hat, damit ich halbwegs trocken meine Heimreise antreten konnte. Mein Fazit, das Soulmade in Garching ist ein perfektes Haus für Businessreisende, wie auch Familien und ich könnte mir wirklich sehr gut vorstellen dort einen Longstay zu absolvieren, sollte ich aus welchen Gründen auch immer, eine längere Zeit in München verbringen.

Soulmade Sitzbereich

Soulmade Schreibset

Soulmade Zimmer

Soulmade Frühstück

Soulmade Emma Laden

Info für die werte Leserschaft

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Kooperation mit Soulmade Hotels.

4 Comments 24 Stunden München und perfekt schlafen im Soulmade

  1. Julia

    Oh, das Hotel sieht ja toll aus! Ich gehe das gesamte nächste WE mit meinen Mamis (Schwiegermama und Mum), meiner Schwester und dem Knirps nach München und bin noch völlig planlos, was wir unternehmen können. Das Hotel ist leider schon gebucht, aber ins Soulmade möchte ich irgendwann unbedingt mal gehen, schon allein wegen dem Radiergummi in Entchenform in der Schublade 🙂
    Liebe Grüße
    Julia

    1. Claudia Braunstein

      Hallo Julia, gerade mit Kindern ist das Haus wahrscheinlich sehr gut. Zumindest habe ich einige Familien gesehen. Und die kleine Küche im Zimmer ist da sicher ganz ideal. Wirklich toll, auch wenn es etwas auswärts liegt. Liebe Grüße aus Salzburg, Claudia

  2. Jeanette

    Da kriegt man ja richtig Lust dort einzuchecken. Soulmade ist genau unser Stil. Kein Schnick-Schnack und so 😉 Kann es kaum erwarten, wenn wir wieder in München sind, das Hotel auszuprobieren. Dank für den Artikel. LG Jeanette, Classy Dubai

    1. Claudia Braunstein

      Hallo Jeanette, ich kann das Soulmade echt wärmstens empfehlen. Wie du sagst, clean und ohne unnötigen Schnickschnack und trotzdem total funktionell. Es gibt dort auch sehr viel zu entdecken. Ich war übrigens noch nie in Dubai, fällt mir gerade ein 😉 Liebe Grüße aus Salzburg, Claudia

Leave A Comment

%d Bloggern gefällt das: